24.04.2020

Schulschließung aktuell

Die Landesregierung hat am 15. April 2020 wie folgt über die Fortführung der Schulschließungen entschieden:

Ab 04.05.20 wird (nur) der Unterricht für die Schüler/-innen der Kl. 11 und 12 wieder aufgenommen.

Der Beginn der Abiturprüfung wurde auf den 18. Mai 2020 verschoben Schreiben der Kultusministerin (.pdf)

Zur Notenbildung Schreiben des Kultusministeriums vom 27. März 2020 (.pdf)

Schreiben der Kultusministerin vom 06. April 2020 (.pdf)

Schreiben der Kultusministerin vom 09. April 2020 zum Wiedereinstieg nach Vorlaufzeit (.pdf)

Zur Homepage des Kultusministeriums

Zur aktuellen Fassung der Corona-Verordnung (landesrecht-bw.de)

Notbetreuung

Die erweiterte Notbetreuung ist vom 27. April 2020 an eingerichtet für Kinder
der Klassenstufen 5 bis 7 .

Berechtigt zur Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung sind Kinder, deren Erziehungsberechtigte beide beziehungsweise die oder der Alleinerziehende

  • einen Beruf ausüben, dessen zugrundeliegende Tätigkeit zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur beiträgt, und sie unabkömmlich sind oder
  • eine präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit außerhalb der Wohnung wahrnehmen und dabei unabkömmlich sind.
     

Ausgeschlossen von der Notbetreuung sind Kinder,

  • die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  • die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

Antragsformular (.pdf ausfüllbar) zur Vorlage bei der Stadt Böblingen

Schreiben der Kultusminsterin vom 20.04.20 (.pdf)

Kritische Infrastruktur sind insbesondere

  • 1. die in den §§ 2 bis 8 der BSI-Kritisverordnung (BSI-KritisV) bestimmten Sektoren Energie, Wasser, Ernährung, Informationstechnik und Telekommunikation, Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen, Transport und Verkehr,
  • 2. die gesamte Infrastruktur zur medizinischen und pflegerischen Versorgung einschließlich der zur Aufrechterhaltung dieser Versorgung notwendigen Unterstützungsbereiche, der Altenpflege und der ambulanten Pflegedienste, auch soweit sie über die Bestimmung des Sektors Gesundheit in § 6 BSI-KritisV hinausgeht,
  • 2a. die ambulanten Einrichtungen und Dienste der Wohnungslosenhilfe, die Leistungen nach §§ 67 ff. des Zwölften Buchs Sozialgesetzbuch erbringen, sowie gemeindepsychiatrische und sozialpsychiatrische Einrichtungen und Dienste, die einem Versorgungsvertrag unterliegen, und ambulante Einrichtungen und Dienste der Drogen- und Suchtberatungsstellen,
  • 3. Regierung und Verwaltung, Parlament, Justizeinrichtungen, Justizvollzugs- und Abschiebungshaftvollzugseinrichtungen sowie notwendige Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge (einschließlich der Einrichtungen gemäß § 36 Absatz 1 Nummer 4 IfSG), soweit Beschäftigte von ihrem Dienstherrn oder Arbeitgeber unabkömmlich gestellt werden,
  • 4. Polizei und Feuerwehr (auch Freiwillige) sowie Notfall- /Rettungswesen einschließlich Katastrophenschutz, sowie die Einheiten und Stellen der Bundwehr, die mittelbar oder unmittelbar wegen der durch das Corona-Virus SARS-CoV-2 verursachten Epidemie im Einsatz sind
  • 5. Rundfunk und Presse,
  • 6. Beschäftigte der Betreiber bzw. Unternehmen für den ÖPNV und den Schienenpersonenverkehr sowie Beschäftigte der lokalen Busunternehmen, sofern sie im Linienverkehr eingesetzt werden,
  • 7. die Straßenbetriebe und Straßenmeistereien sowie
  • 8. das Bestattungswesen.

Die Schulleitung bittet Eltern, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, um umgehende Mitteilung an
oberhollenzer (Punkt) h (at) lmgbb (Punkt) de

Schulgebühr

Die Stadt Böblingen hat mitgeteilt, dass die Abbuchung der Nutzungsgebühr für den Besuch des LMG wegen der durch die Landesregierung verordneten Schulschließung ab April 2020 vorläufig bis auf Weiteres ausgesetzt wird.

Klassenarbeiten

... und andere schriftliche Arbeiten finden frühestens nach dem Ablauf von 14 Tagen nach Wiederbeginn des Unterrichts in einer Klasse / Gruppe statt. Diese Regelung soll ermöglichen, im Unterricht Phasen der Übung und Vertiefung zu durchlaufen und für Chancengleichheit sorgen.

Angebot der Schulsozialarbeit

Für Schülerinnen und Schüler, die in den kommenden unterrichtsfreien Wochen telefonische Beratung oder Hilfe und Unterstützung in schwierigen Situationen, psychischen Notlagen oder Krisen benötigen, bietet die Schulsozialarbeiterin Annette Rogowski Sprechstunden montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr an. Termine können entweder über rogowski (at) awo-bb-tue (punkt) de oder direkt unter 0162 9557013 vereinbart werden.

Lise Meitner Gymnasium |Triberger Straße 20 |71034 Böblingen |Tel: 07031 669-4553 |lmg@boeblingen.de |Impressum |Datenschutzerklärung |