>Digitaler Campus<

lautet die Zukunftsformel unseres Medienentwicklungsplans.

Der Medienentwicklungsplan ist am 27.05.20 zertifiziert worden und bildet seither die Grundlage für die Weiterentwicklung des digitalen Unterrichtsszenarios unserer Schule.

Unsere Entwicklungsziele im Einzelnen

Entwicklungsziel Status

Technische Ausstattung
Die Standardausstattung der Unterrichtsräume für Schulen der Stadt Böblingen ist für alle Unterrichtsräume gegeben und das Campusnetz ist verlässlich verfügbar.

yes

Virtuelle Arbeitsplattform
Eine virtuelle schulische Arbeitsplattform für digitale Kommunikation und Kollaboration steht zur Verfügung.

yes

Medienkompetenz der Lehrkräfte
Alle Lehrkräfte sind befähigt, die digitale Infrastruktur der Schule und die virtuelle Arbeitsumgebung unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben für unterrichtliche Zwecke sinnvoll einzusetzen und neue Formen des Unterrichts zu entwickeln.

yes
no

Mediencurriculum
Auf der Grundlage des Bildungsplans 2016 ist bis Anfang des Schuljahres 2020/21 in jeder Fachschaft das mit dem Methodencurriculum abgestimmte Mediencurriculum für die Klassenstufen 5-10, bis Anfang des Schuljahres 2022/23 für die Klassenstufen 11-12 erstellt worden.

no

Medienkompetenz der Schüler/-innen
Die Schülerinnen und Schüler verfügen über die im Methoden- und Mediencurriculum in altersgemäßer Stufung definierte Medienkompetenz.

yes
no

A14-Stelle "Medienkompetenz"
Auf der Grundlage der Beschlusslage der GLK wird die nächste auszuschreibende A14-Stelle für das folgende Arbeitsfeld ausgeschrieben: "Förderung der Medienkompetenz" der Schülerinnen und Schüler.

no

Schülermediencoaches
Motivierte Schülerinnen und Schüler werden in regelmäßigen Abständen zu Schülermediencoaches ausgebildet. Dazu werden entweder Kursangebote externer Träger in Anspruch genommen oder eigene Kurskonzepte entwickelt und durchgeführt. Diese Schülermediencoaches vermitteln Medienkompetenz im peer-to-peer-Verhältnis. Kooperationspartner ist die Schulsozialarbeit. Die Mediencoaches übernehmen zugehörige Aufgaben im Präventionsplan

yesno

Zukunftsbild unserer Schule

Das Lise-Meitner-Gymnasium möchte sich im Förderzeitraum von einer Schule mit Medienerfahrung zu einem Digitalen Campus transformieren. Moderne Medien sollen alltäglich und kompetent genutzte Instrumente des Lernens und des Lehrens darstellen. Die Schülerinnen und Schüler verfügen in altersgemäßer Stufung über Medienkompetenz. Das gesamte Kollegium soll befähigt werden die die digitale Infrastruktur der Schule für seine unterrichtlichen Zwecke sinnvoll einzusetzen und neue Formen des Unterrichts zu entwickeln. Die Standardausstattung der Unterrichtsräume für Schulen der Stadt Böblingen soll erfüllt werden.
(Zitat aus dem Medienentwicklungsplan, Stand 27.05.20)

Rating

 

 

Email
Name
Review/Rezension
Veröffentlichen