Französisch

« Vive le français! »

Am Lise-Meitner-Gymnasium wird Französisch ab Klassenstufe 6 als zweite Fremdsprache angeboten.

Alternative ist Latein.
Die zweite Fremdsprache wird für fünf Jahre bis einschließlich Klasse 10 als Kernfach gelehrt (vgl. auch die Stundentafel des LMG).

Französisch ist nicht nur die Sprache unseres Nachbarlandes Frankreich. Die Weltsprache Französisch befähigt die Schüler/innen, sich auch in vielen weiteren europäischen und außereuropäischen Ländern zu verständigen, in denen das Französische Amts- und Verkehrssprache ist.
Mit einer neuen Sprache eröffnen sich immer auch Fenster in andere Denk- und Lebensweisen!

Gleichzeitig werden die Schüler/innen mit der modernen Fremdsprache Französisch in die romanische Sprachfamilie eingeführt:
Sie legt die Grundlage für das leichtere Erlernen weiterer romanischer Sprachen wie z.B. Italienisch.

Im Zentrum der Sprachvermittlung steht die Kommunikation:
Der Kontakt mit dem Anderen ist dabei unerlässlich, sei es in gespielten Situationen im Klassenraum oder in der authentischen Begegnung mit Sprechern der französischen Sprache.

Daher prägen neben dem notwendigen Erwerb von Wortschatz und Grammatik vielfache kommunikative Methoden den alltäglichen Unterricht am LMG.
Auch kleinere und größere Projekte werden immer wieder durchgeführt.

Deutsch-französische Begegnung

Am LMG findet zudem regelmäßig eine deutsch-französische Drittortbegegnung statt: Gemeinsam mit unserer Partnerschule aus der Bretagne verbringen wir eine intensive, sprachlich-sportliche Woche in einer Jugendherberge – abwechselnd einmal im französischen Camaret-sur-Mer und einmal im bayerischen Schliersee. Die vom Deutsch-Französischen Jugendwerk geförderte Maßnahme wird von muttersprachlichen Animateuren des Club Léo Lagrange angeleitet.

Neben den gemeinsamen Fahrten werden am LMG auch immer wieder deutsch-französische Schüleraustausche auf individueller Basis durchgeführt. Schon viele Jahre erleben Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe gemeinsame Schulzeit mit einem französischen Austauschpartner aus dem grenznahen Elsass dank des Programms 2x2 Wochen (Alsace).

Zertifikate und Wettbewerbe

Man braucht jedoch nicht immer auf Reisen zu gehen, um seine Französisch-Kenntnisse zu erproben: Am LMG wird seit vielen Jahren systematisch auf das außerschulische Sprachdiplom DELF vorbereitet, einen international anerkannten Nachweis von Französischkenntnissen auf mehreren Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Das LMG gehört auch zu den Pilotschulen des Projekts DELF scolaire B1, das die Zertifizierungsoption im Rahmen einer zentral gestellten Klassenarbeit in der Klasse 10 anbietet.

Sprachbegabte Französischlerner dürfen sich am LMG weiteren Herausforderungen stellen: Mit dem Bundeswettbewerb Fremdsprachen oder dem Übersetzerwettbewerb „Juvenes Translatores“ lassen sich die sprachlichen Kenntnisse jedes Jahr virtuos und kreativ anwenden.

Rating

 

 

Email
Name
Review/Rezension
Veröffentlichen