Das LMG

ist ein öffentliches
- allgemein bildendes Gymnasium (G8)
- mit ganzheitlichem Pädagogischem Profil
- in gebundener Ganztagesform, d. h. alle Schüler/innen der Klassenstufen 5-9 besuchen die Ganztagesschule (08:10-15:50 Uhr).

Es ist das Ganztagesgymnasium der Stadt Böblingen.

Es führt den Naturwissenschaftlichen Zug
mit der Sprachenfolge
- Englisch - Französisch (Kl. 6)  oder 
- Englisch - Latein (Kl. 6),
 jeweils mit Kernfach "Naturwissenschaft und Technik" (Kl. 8) und den

Sprachlichen Zug
mit der Sprachenfolge
- Englisch - Latein (Kl. 6) - Italienisch (Kl. 8) bzw.
- Englisch - Französisch (Kl. 6) - Italienisch (Kl. 8).

Grundlage unserer schulischen Arbeit sind die Kontingentstundentafel und der Bildungsplan für den 8-jährigen Bildungsgang am allgemein bildenden Gymnasium. Wir orientieren uns an folgenden Leitideen:
Ganzheitliche Bildung und Erziehung der Schüler/innen und  
Förderung ihrer Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.


Den Fachunterricht ergänzen deswegen zusätzliche Lernfelder und besondere Lernformen, so z. B. in Kl. 5 das Musicalprojekt, ein Sozialpraktikum (Kl. 9) oder theaterpädagogische Angebote in allen Stufen. In der Bläserklasse (Kl. 5-8, Wahlangebot) besteht die Möglichkeit zum Erlernen eines Blasinstruments. Zusätzlicher und differenzierender Sportunterricht sowie eine Vielzahl von Bewegungsimpulsen wie z. B. die Möglichkeit zur Mitwirkung im Schulzirkus LISAMARTONI waren Anlass für eine Zertifizierung durch das Landesinstitut für Schulsport als Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt. Der wöchentliche Klassenrat und erlebnispädagogische Aktionen in Kl. 5-8 ermöglichen soziale Lernprozesse. Im Rahmen der Kooperation mit der Außenklasse der Martinsschule Sindelfingen (Förderschule für Lernbehinderte) am LMG werden weitere soziale Erfahrungen möglich.

Die Hausaufgaben können an den "Freien Lernorten" LMGBibliothek (Einzel- oder Gruppenarbeit) oder Study Hall (Einzelarbeit) erledigt werden. Trotzdem verbleiben je nach Arbeitstempo in individuell unterschiedlichem Umfang Aufgaben zur Erledigung zu Hause.
Die  sogenannte LMG-Stunde (3-5 Wochenstunden in Kl. 5-10) bildet den Rahmen für selbstorganisiertes und eigenverantwortliches Lernen bzw. für individuelle Förderung von Begabungen durch Zusatzangebote bzw. für Lernunterstützung durch Fachlehrkräfte und eine Lernpädagogin. 

Alle Schüler/innen der Klassenstufen 6 - 8 erhalten in Wahlpflicht-Arbeitsgemeinschaften Anregungen für Freizeitaktivitäten. Beispiele für außerunterrichtliche Angebote: Chor und Big Band, Schullandheim (Kl. 6), Studienfahrt Berlin (J1), interkulturelle Begegnungen (mit englischen, französischen, italienischen Schülern, Kl. 8/9/10), BOGY (Kl. 10), "fit for"-Konzept zur Förderung der Schlüsselqualifikationen und zur Berufsorientierung.

Elternschaft und Schülerschaft gestalten das Schulleben und die Weiterentwicklung der Schule aktiv mit ("Dritte Säule"). Der Elternbeirat entscheidet wesentlich mit über die Verwendung der Schulgebühr.
Die Schulsozialarbeit fördert durch Projekte, Arbeits- und Freizeitgruppen und durch individuelle Unterstützung die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.
Unterrichtsbeginn: 8.10 Uhr, Unterrichtsende: 15.50 Uhr

In der Mittagspause essen die Schüler/innen gemeinsam im Schulrestaurant; die Firma ARAMARK bereitet die Speisen in der schuleigenen Küche frisch zu. Im Innen- und Außenbereich bestehen zahlreiche Möglichkeiten, Ausgleich in Bewegung (Seilgarten im Roten Turm, Beachvolleyball, Fußballfeld) und Spiel zu finden oder alleine oder in Gruppen auszuruhen (z. B. Stille Insel, Schülercafeteria). Die Oberstufe (Kl. 10-12) ist nicht ganztägig organisiert; alle Schüler/innen nehmen jedoch gegen Gebühr am Essen teil.

Für den Schulbesuch wird eine Schulgebühr erhoben. Ermäßigungen gibt es für Böblinger Schüler/innen (Geschwister, Familienpass, Alleinerziehende) bzw. Möglichkeit der Kostenerstattung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets durch das Landratsamt Böblingen gem. Sozialgesetzbuch XII
Schüleraufnahme: Kinder allein erziehender bzw. doppelt berufstätiger Eltern bzw. aus Familien mit besonderen Belastungen finden bevorzugte Aufnahme an unserer Schule.

Verkehrsanbindung:
Bushaltestelle Freiburger Allee (alle 15 Minuten zum Bahnhof Böblingen)

Stand 26.11.2014

Derzeit sind keine Veranstaltungen eingetragen

Lise Meitner Gymnasium |Triberger Straße 20 |71034 Böblingen |Tel: 07031 669-4553 |lmg@boeblingen.de |Impressum |